Home » Aktuelles»12. Trialog-Seminar “Energierecht”

 
 

12. Trialog-Seminar “Energierecht”

 

Die Schule des Deutschen Rechts und der Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik der Jagiellonen-Universität veranstalten gemeinsam mit den Universitäten Heidelberg, Mainz und Kiew-Mohyla-Akademie das 12. Deutsch-Polnisch-Ukrainische TRIALOG-Seminar zum Thema “Energierecht”:

Titel: “Energierecht”
Termin: 10.-12. Juli 2015 (Tagung) in Heidelberg
Betreuer in Krakau: prof. dr hab. Tadeusz Włudyka
Kosten: Die SdDR übernimmt die Reise- und Unterkunftskosten komplett
Teilnehmer: 6 Studenten pro Universität, insgesamt 24 Teilnehmer plus Betreuer

Für die Krakauer Teilnehmer stehen folgende Themen zur Auswahl:

  1. Die Stellung der Energiewirtschaftsrechts im polnischen Wirtschaftsordnungsrecht
  2. Das Energiekapitel des Assoziierungsabkommen EU-Ukraine (Artt. 268ff.)
  3. Die energiepolitische Kompetenz der EU (Art. 194 AEUV)
  4. Langfristige Energielieferverträge im europäischen Kartellrecht (Artt. 101ff. AEUV) (KRK)
  5. Die rechtliche Gewährleistung der Versorgungssicherheit und Preisgünstigkeit im polnischen Recht
  6. Erneuerbare Energien als Gegenstand polnischen Rechts

Zur Teilnahme am Seminar können sich von Krakauer Seite auch Absolventen der Schule des Deutschen Rechts an der Jagiellonen-Universität bewerben.

Um sich für das Seminar zu bewerben, füllen Sie bitte das Anmeldeformular-zum-12-Trialog-Seminar aus und schicken Sie es in elektronischer Form bis Donnerstag, den 23. April 2015 an folgende E-Mail-Adressen: spn@uj.edu.pl und in Kopie (do wiadomości) an: roguski@sddr.org.

Über die Entscheidung, ob Ihre Anmeldung berücksichtigt wurde, setzen wir Sie nach Ablauf der Anmeldefrist per E-Mail in Kenntnis. Die ausgewählten Kandidaten werden zusätzlich gebeten, das unterschriebene Formular im Büro der Schule des Deutschen Rechts abzugeben.

Comments are closed

Sorry, but you cannot leave a comment for this post.