Home » Alumni »

 
 

1. Alumnikonferenz (25-27.10.2013)

 

absolwenci logotypVom 25. bis 27.10.2013 fand in Warschau die erste gemeinsame Alumnikonferenz der deutschen Rechtsschulen Krakau und Warschau statt.

 

 

Freitag, 25.10.2013

Eröffnet wurde die Konferenz am Freitag, 25.10.2013 durch den deutschen Botschafter, Rüdiger Freiherr von Fritsch, in den Räumen der dt. Botschaft in Warschau. Es folgte ein Vortrag von Dr. Thomas Kremer, Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance der Deutschen Telekom AG, zum Thema Dualistisches vs. Monistisches System der Organe in den Kapitalgesellschaften, an den sich eine rege Podiumsdiskussion anschloss. Zu den Podiumsgästen gehörten prof. dr Adam Opalski, dr hab. Krzysztof Oplustil und RA Zbigniew Jara. Die Veranstaltung schloss mit einem Empfang in den Räumen der deutschen Botschaft in Warschau.

Samstag, 26.10.2013

Am Samstag folgten zwei große Themenblöcke: “Internetrecht”, gehalten von Dr. Andreas Roß, sowie die Fortführung des Themenblocks “Gesellschaftsrecht”. Im zweiten Themenblock hörten die Teilnehmer Referate von Absolventen der Krakauer und Warschauer Rechtsschulen: dr hab. Krzysztof Oplustil, Frau Katarzyna Reszczyk und Herrn Jakub Zagrajek. Die Referate wurden zudem in Podiumsdiskussionen, unter reger Beteiligung des Publikums, diskutiert und ausgewertet. Zudem fand auch eine Präsentation des Stipendienagebots des DAAD sowie der Studienmöglichkeiten an den deutschen Partneruniversitäten statt.

Sonntag, 27.10.2013

Die Konferenz wurde am Sonntag mit einem Workshop zum Thema Vertragsgestaltung mit Übersetzungshinweisen fortgesetzt. Anhand von Musterverträgen zum Unternehmenskauf erklärten RAin Katarzyna Woroszylska und mec. Paweł Gugała praktische Aspekte der Vertragsgestaltung nach deutschem und polnischem Recht und setzten den Schwerpunkt dabei auch auf Übersetzungshinweise, die v.a. für die tägliche Kautelarpraxis von großem Wert sind. Das fachliche Programm schloss mit einem Vortrag von Frau Karolina Paluszek zum Thema Gleich oder anders – juristisches Deutsch in Deutschland und Österreich ab. Interessierte Konferenzteilnehmer konnten im Anschluss noch das Kopernikus-Zentrum für Wissenschaft besichtigen.

An der Veranstaltung nahmen insgesamt ca. 80 Absolventen beider Rechtsschulen teil.