Schule des Polnischen Rechts

 

SDPR LogoIm Rahmen der Schule des Polnischen Rechts können deutschsprachige Studenten und Referendare an der Universität Krakau einen Kurs zum polnischen Wirtschaftsrecht belegen, welcher in deutscher Sprache gehalten wird. Der Kurs findet jedes Sommersemester statt und beinhaltet Veranstaltungen zum Schuldrecht, Sachenrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, polnischen und internationalem Wirtschaftsrecht, Zivilprozess- und Zwangsvollstreckungsrecht sowie zum Straf-, Verwaltungs- und Verfassungsrecht. Ergänzt wird dieser Rechtskurs durch einen Intensiv-Sprachkurs Polnisch.

Die Absolventen der Schule des Polnischen Rechts haben die Möglichkeit, ihre Ausbildung im polnischen Recht im Rhamen des deutschsprachigen LL.M.-Programms “Polnisches Wirtschaftsrecht”, welches seit 2008 an der juristischen Fakultät der Jagiellonen Unviersität angeboten wird, fortführen. Das Programm vermittelt deutschen Juristen eine umfassende Einführung in die Rechtsordnung der Republik Polen und deren europäischen Zusammenhang. Die praktischen Erfahrungen der polnischen Rechtsordnung mit der europäischen Einigung sowie die wissenschaftliche Bearbeitung dieser Erfahrungen stehen dabei im Vordergrund. Das Studium dauert zwei Semester, von denen das erste die Schule des Polnischen Rechts umfasst. Im zweiten Semester nehmen die Studenten an wissenschaftlichen Seminaren teil und fertigen eine Arbeit zum polnischen Wirtschaftsrecht mit rechtsvergleichendem Schwerpunkt an.

Mehr Informationen über die Schule des Polnischen Rechts finden Sie auf der Seite: www.law.uj.edu.pl/~sdpr/welcome.html
Informationen zum LL.M.-Studium im polnischen Wirtschaftsrecht finden Sie hier: www.llm.law.uj.edu.pl