Studium in Deutschland

 

Logo_University_of_HeidelbergDank der Vereinbarungen zwischen den juristischen Fakultäten der Universitäten Krakau, Heidelberg und Mainz wird vielen Absolventen der Schule des Deutschen Rechts in Krakau ermöglicht, die begonnene Ausbildung im deutschen und europäischen Recht im Rahmen eines LL.M.-Programms an einer der beiden deutschen Partneruniversitäten fortzuführen und in kurzer Zeit ein international anerkanntes Diplom zu erlangen. Auf diese Weise erhalten die Krakauer Absolventen die Möglichkeit, nach Abschluss des polnischen Studiums ein international anerkanntes deutsches Diplom nach einem Deutschlandaufenthalt zu erwerben, welcher im kürzesten Fall nur drei Monate betragen muss, das sich aus einem Semester Vorlesungsbesuch sowie dem Anfertigen und Verteidigen einer Magisterarbeit in deutscher Sprache zusammensetzt.

jgu_logo_kasten - KopieSeit dem Jahr 2010 kann die Schule des Deutschen Rechts DAAD-Stipendien für einen solchen 1-semestrigen Aufenthalt in Deutschland gewähren. Vorrangiges Vergabekriterium sind die Leistungen im Rechtskurs. Auf diese Weise wird eine weitere Motivation für die Studierenden geschaffen und damit die engagierte Teilnahme am Jahreskurs noch attraktiver.