Stipendien

 

Für das LL.M.-Studium in Deutschland im Rahmen des Deutschsprachigen Studiengangs “Recht in Deutschland” (3. Studienabschnitt) vergibt die Schule des Deutschen Rechts jährlich 8-10 fünfmonatige Stipendien an die besten Absolventen des Rechtskurses (2. Studienabschnitt). Alle SDDR-Absolventen, die ihr Studium im Rahmen des Deutschsprachigen Studiengangs an den Universitäten Heidelberg oder Mainz mit dem Ziel der Erlangung eines LL.M.-Titels fortsetzen möchten, können sich um das DSG-Stipendium bewerben.

Die Stipendienleistungen im Überblick:

  • Dauer: 5 Monate 
  • Höhe: 750,- Euro pro Monat
  • Erstattung der nachgewiesenen Reisekosten bis zu 200,- Euro

Voraussetzungen:

  • Abschluss des Rechtskurses der Schule des Deutschen Rechts an der Jagiellonen-Universität
  • Abschluss des rechtswissenschaftlichen Studiums an einer polnischen Hochschule

Bewerbungsfrist:

  • 15. Dezember für das kommende Sommersemester
  • 20. Juni für das kommende Wintersemester

Die Bewerbung erfolgt durch Übersendung eines formloses Bewerbungsschreibens samt ausgefülltem Formular “Registrierung_LLM_KR“ an spn@uj.edu.pl und roguski@sddr.org.

Die Bewerbung um das Stipendium ersetzt nicht die gesonderte Bewerbung um einen Studienplatz in Heidelberg bzw. Mainz. Diese müssen Sie eigenständig und direkt bei der deutschen Universität einreichen, nachdem Sie von der Schule des Deutschen Rechts die Stipendienzusage für eine konkrete Universität (Heidelberg oder Mainz) erhalten haben. Für SDDR-Absolventen sind in Heidelberg und Mainz pro Semester jeweils 3 Studienplätze reserviert.

Weitere Informationen Erhalten Sie auf den Webseiten der Universitäten Mainz und Heidelberg. Beachten Sie zudem unbedingt die folgenden Informationen über die LLM-Programme der Partneruniversitäten.